Das Leuphana Forschungszentrum Future of Ecosystem Services

Das Konzept der Ökosystemdienstleistungen — der Nutzen, den Menschen aus der Interaktion mit und Aneignung von physischen Strukturen und Prozessen ziehen, die in (natürlichen und Menschen-dominierten) Ökosystemen ablaufen — hat sich in den letzten 15 Jahren als eines der wichtigsten neuen Paradigmen der Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften entwickelt. Das Konzept der Ökosystemdienstleistungen hat das Potential, das Wissen der verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen, die die Interaktionen und Interdependenzen zwischen Mensch und Natur untersuchen, zu vereinen. Die Synthese dieses Wissens ermöglicht ein umfassendes Verständnis sozial-ökologischer Systeme und unterstützt die nachhaltige Nutzung dieser Systeme.

 

FuturES: Future of Ecosystem Services

Sustainable. Transdisciplinary. Diverse.

Das 2012 gegründete Forschungszentrum FuturES bündelt die vielfältige Expertise von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Leuphana Universität Lüneburg aus einer Vielzahl an Disziplinen wie Ökologie, Ökonomik, Ethik, Politikwissenschaft und Kommunikationswissenschaft. FuturES zielt auf echte interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen einem breiten Spektrum von Natur- und Sozialwissenschaften sowie auf aktive Beteiligung von Stakeholdern und politischen Entscheidern, um Forschungsziele und Methoden im Hinblick auf das breitere konzeptionelle Framework und gesellschaftliche Ziel der Nachhaltigkeit zu prägen (Transdisziplinarität).

Durch die Verbindung des (größtenteils) deskriptiven Konzepts der Ökosystemdienstleistungen mit dem explizit normativen Ziel der Nachhaltigkeit baut FuturES auf der bestehenden Forschung im Bereich der Ökosystemdienstleistungen auf. Besondere Berücksichtigung finden die Zielkonflikte und Konflikte zwischen multiplen Dienstleistungen sowie die Unsicherheit in der Generierung und Aneignung von Ökosystemdienstleistungen. Aus diesem Fokus heraus zielt FuturES darauf, neue Management- und Governance-Strategien im Hinblick auf das Ziel der Nachhaltigkeit zu entwickeln.

FuturES ist das erste Forschungszentrum in Deutschland, das einen integrierten und wirklich umfassenden Ansatz zu Ökosystemdienstleistungen verfolgt. Damit gehört das Forschungszentrum zu einer weltweit kleinen Gruppe von Institutionen, die das Konzept der Ökosystemdienstleistungen nicht nur innerhalb bestehender Forschungsansätze verwenden wollen, sondern das Konzept aktiv als ein neues Instrumente für nachhaltige Lösungen gesellschaftlicher Probleme entwickeln wollen.