Dachverband der Studierendeninitiativen (DSi)

Der Dachverband der Studierendeninitiativen (DSi) ist die übergreifende Organisation der studentischen Initiativen an der Leuphana Universität Lüneburg und fördert die Kooperation zwischen den Initiativen. Der DSi unterstützt die Arbeit der Initiativen und stellt deren Interessensvertretung dar. Zudem ist der DSi Anlaufstelle für alle interessierten Studierenden, die sich engagieren möchten. Damit ist der DSi in der deutschen Hochschullandschaft einmalig und für die Leuphana ein wichtiger Teil des Universitätslebens und studentischer Aktivitäten. Der DSi ist selbst keine studentische Initiative, wird allerdings auch durch das ehrenamtliche Engagement von Studierenden getragen.

  • Initiativengründung
  • Mitgliedschaft im DSi beantragen
  • Erfassungsbogen
  • Finanzen
  • CoWorkingSpace

Initiativengründung

„Wie gründe ich eine Initiative?"

Die Gründung einer studentischen Initiative ist ohne große Hürden und mit wenigen Schritten möglich. Der DSi und die Ombudsperson für Studierende und Lehrende beraten außerdem gern zu dem Gründungsprozedere.

Ein ausführliches Merkblatt zur Initiativengründung so wie die entsprechenden und zu nutzenden Dokumentvorlagen finden Sie unten stehend zum Download.

Werfen Sie zu diesem Thema in jedem Fall auch einen Blick in die Richtlinie zur Anerkennung studentischer Initiativen unter

Richtlinie zur Anerkennung studentischer Initiativen (hier klicken)

Mitgliedschaft im DSi beantragen

Der Dachverband der Studierendeninitiativen ist die institutionalisierte Interessenvertretung studentischer Initiativen am Campus. Mit der Anerkennung einer Initiative durch das Justitiariat der Universität erfolgt keine automatische Mitgliedschaft im DSi, diese muss wie nachfolgend beschrieben eingerichtet werden. Initiativen bekommen über die Mitgliedschaft im DSi attraktive Angebote, um sich der Hochschulöffentlichkeit zu präsentieren, Studierende für ihre Initiativen zu gewinnen und sich mit anderen Initiativen auszutauschen. Außerdem bietet der DSi zuverlässige und relevante Informationen, die die Initiativen am Campus betreffen.

Über die Aufnahme neuer studentischer Initiativen in den DSi entscheidet die Vollversammlung der studentischen Initiativen, die sich während der Vorlesungszeit ein Mal pro Monat trifft. Um die Mitgliedschaft im DSi zu beantragen, muss der Erfassungsbogen in digitaler Form an dsi@leuphana.de mit der Bitte um Aufnahme in den DSi gesendet werden. Darauf aufbauend erhält die studentische Initiative eine Einladung zur Vollversammlung, um die studentische Initiative dort vorzustellen. Im Anschluss erfolgt eine Abstimmung über die Aufnahme.

Erfassungsbogen

Jede Initiative ist verpflichtet, bis zum 01. Dezember jedes Jahres, einen ausgefüllten Erfassungsbogen beim DSi einzureichen. Ziel ist dabei unter anderem, in Erfahrung zu bringen, welche Initiativen an der Universität aktuell noch aktiv sind bzw. wie viele Studierende sich derzeit engagieren. Der Erfassungsbogen steht an dieser Stelle zum Download bereit. 

Finanzen

Haben Initiativen Ausgaben zu tätigen, so können diese zur Kostenübernahme in Form eines Finanzantrags beim DSi einreicht werden. Die Erläuterungen dazu sowie alle nötigen Antragsformulare sind an dieser Stelle bereitgestellt.

CoWorkingSpace

Das Wirken als studentische Initiativen innerhalb des DSi lebt von einer Kultur der kurzen Wege und offenen Türen. Mit dem Initiativenflur wurde ein Raum zum kollaborativen Arbeiten (Coworking) und vernetzen geschaffen. Dieser kann als Rückzugsort für das Initiativennetzwerk die Grundlage schaffen, um untereinander, innerhalb der Universität und in der Lüneburger Region oder darüber hinaus, stärker zusammen zu wachsen und das studentische Engagement weiter zu fördern.

Der Initiativenflur bietet in zwei Räumen die Möglichkeit zweier Formen des Zusammenarbeitens: CoWorking und CoThinking. Ziel ist es, einen auch räumlichen Rahmen zu schaffen, der erlaubt, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu unterstützen und neue gemeinsame Projekte entstehen zu lassen. In dem CoWorking-Raum befinden sich Schreibtische, an denen themenorientiert in sogenannten "DenkEcken" gearbeitet werden kann. Der CoThinking-Konferenzraum ist geeignet, um Teammeetings, Workshops und offizielle Treffen zu organisieren. Im alles miteinander verbindenden CoWorkingSpace-Flur befindet sich eine Teeküche, sodass auch längere Arbeitsphasen angenehm gestaltet werden können.

Die sechs Coworking-Prinzipien:

Offenheit | Kollaboration | Nachhaltigkeit | Gemeinschaft | Zugänglichkeit | Verantwortung

Die Räume sind im Zentralgebäude im Erdgeschoss zu finden. Die Raumnummern lauten C 40.064 und C 40.065. Für Anfragen zur Nutzung des CoWorkingSpace steht der Dachverband der Studierendeninitiativen zur Verfügung unter: coworkingspace@leuphana.de.

Kontakt

Dachverband der Studierendeninitiativen
Universitätsallee 1, C3.108
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1520
Fax +49.4131.677-1521
Mail dsi@leuphana.de

Studentische Sprecher*innen:
Ricarda Hille, Lukas Klasen, Janina Tolkiehn
(Briefkasten in Gebäude 6)