ARPAH für regionale Arbeitgeber

Mit dem aus dem europäischen Sozialfonds geförderten Projekt ARPAH (Ausbau des regionalen Personaltransfers aus Hochschulen) hat die Leuphana Universität Lüneburg regionale klein- und mittelständische Unternehmen bei der Rekrutierung von akademischen Fachkräften im Zeitraum 09/2017 bis 02/2019 unterstützt. ARPAH richtete sich an die Landkreise Celle, Harburg, Heidekreis, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen.

Regionale Arbeitgeber konnten Ihre Attraktivität für Studierende transparenter machen und nutzen dazu unterschiedliche kostenfreie Formate:

Teilnehmende Arbeitgeber im Projektzeitraum

  • ALDI Nord, Seevetal
  • Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz, Schneverdingen
  • Amt für regionale Landesentwicklung, Lüneburg
  • Bomann-Museum Celle; Residenzmuseum Celle
  • Deutsches Salzmuseum, Lüneburg
  • Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, Bomlitz
  • Electric Paper Evaluationssysteme GmbH, Lüneburg
  • Fey Elektronik GmbH, Seevetal
  • Getreidezüchtungsforschung Darzau
  • HQ-Patronen GmbH, Seevetal
  • Interessengemeinschaft e.V. [InGe], Salzhausen
  • J. A. Woll-Handels GmbH, Soltau
  • LINC GmbH, Lüneburg
  • LOTUS Containers GmbH, Egestorf
  • Migrationsberatung BLEIBEN, Hitzacker
  • Museum Lüneburg
  • NNZ GmbH, Lüneburg
  • nya nordiska, Dannenberg
  • Preis.de/comparado GmbH, Lüneburg
  • Securepoint GmbH, Lüneburg
  • Sparkassenstiftung Lüneburg
  • tangensQ - Institut für zukunftsorientierte Qualifizierung, Lüneburg
  • web-netz GmbH, Lüneburg
  • Werkhaus Design und Produktion GmbH, Bad Bodenteich
  • 25ways GmbH - rethink mobility, Lüneburg

Kontakt

Ilka Buecher
Universitätsallee 1, C40.M26
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1263
ilka.buecher@leuphana.de