Aufwind für das digitale Unternehmertum in der Region Lüneburg

28.11.2019 Neu­es Leu­pha­na-Ver­bund­pro­jekt „Di­git@l En­tre­pre­neurship“

Die Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg will die Be­din­gun­gen für di­gi­ta­les Un­ter­neh­mer­tum in der Re­gi­on Lüne­burg ver­bes­sern. Dafür hat ein fachüberg­rei­fend zu­sam­men­ge­setz­tes fünfköpfi­ges Pro­fes­so­ren­team der Hoch­schu­le das Pro­jekt „Re­gio­na­les Un­ter­neh­mer­tum in der di­gi­ta­len Öko­no­mie“ ins Le­ben ge­ru­fen. Es ist Teil des Ver­bund­pro­jekts „Di­git@l En­tre­pre­neurship“, das die Leu­pha­na ge­mein­sam mit der Ost­fa­lia Hoch­schu­le für an­ge­wand­te Wis­sen­schaf­ten auf den Weg ge­bracht hat. Die Wis­sen­schaft­ler ver­fol­gen das Ziel, die Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen für klei­ne und mit­telständi­sche Un­ter­neh­men in der Re­gi­on zu ana­ly­sie­ren und prak­ti­sche Hand­lungs­emp­feh­lun­gen zu er­ar­bei­ten. Das Lüne­bur­ger Teil­pro­jekt wird für drei Jah­re mit rund ei­ner Mil­li­on Euro vom Eu­ropäischen Fonds für re­gio­na­le Ent­wick­lung (EFRE) und dem Land Nie­der­sach­sen gefördert.

Pro­jekt­lei­ter ist Prof. Dr. Mar­kus Reih­len. Ge­mein­sam mit sei­nen Pro­fes­so­ren-Kol­le­gen Paul Drews, Burk­hardt Funk, Tho­mas Ge­gen­hu­ber und Da­vid Lo­schel­der aus der Fa­kultät Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten der Leu­pha­na, will er ein brei­tes Ar­beits­spek­trum ab­de­cken: „Die The­men­pa­let­te reicht von der Ent­wick­lung von Di­gi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gi­en und Geschäfts­mo­del­len über den Ein­satz neu­er Or­ga­ni­sa­ti­ons­for­men und der Förde­rung in­di­vi­du­el­ler di­gi­ta­ler Kom­pe­ten­zen bis zur Ana­ly­se von kom­ple­xen Da­ten.“ Das Vor­ha­ben wer­de Un­ter­neh­men da­bei un­terstützen, ihre Leis­tun­gen und Pro­duk­te so­wie de­ren Ver­trieb den Ri­si­ken und Po­ten­zia­len des di­gi­ta­len Wan­dels an­zu­pas­sen und auch Neu­gründun­gen mit di­gi­ta­len Geschäfts­mo­del­len befördern.

„In dem Pro­jekt bündeln wir un­se­re Kom­pe­ten­zen aus den For­schungs­be­rei­chen Di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on und En­tre­pre­neurship. Wir wol­len in ei­nen frucht­ba­ren Aus­tausch mit den Un­ter­neh­men in der Re­gi­on kom­men“, erläutert Prof. Dr. Paul Drews, Spre­cher des Leu­pha­na-For­schungs­zen­trums Di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on. Für die­sen Aus­tausch sol­len vielfälti­ge For­men der Zu­sam­men­ar­beit sor­gen. Sie bie­ten den Pro­jekt­be­tei­lig­ten die Ba­sis, um von­ein­an­der zu ler­nen und ge­mein­sa­me Fra­ge­stel­lun­gen eben­so wie in­no­va­ti­ve Ak­ti­vitäten zu ent­wi­ckeln. An­ge­strebt wird der Auf­bau ei­nes dau­er­haf­ten Netz­werks an dem ne­ben den re­gio­na­len Part­nern auch der Ko­ope­ra­ti­ons­ser­vice der Uni­ver­sität be­tei­ligt ist.

Zu den Pro­jekt­part­nern der Leu­pha­na gehören so­wohl eta­blier­te glo­bal agie­ren­de Un­ter­neh­men als auch Start-ups aus der Re­gi­on Lüne­burg: Bio­nic Pro­duc­tion GmbH, De­don GmbH, esyoil GmbH, Heyho GmbH, Ma­d­monk GmbH, Ma­gne­sia GmbH, Vonmählen GmbH, web-netz GmbH und Wer­um IT So­lu­ti­ons GmbH.

Wis­sen­schaft­li­che Ver­bund­part­ne­rin ist Pro­fes­so­rin Kirs­ten Weg­ner von der Ost­fa­lia Hoch­schu­le für an­ge­wand­te Wis­sen­schaf­ten, Cam­pus Su­der­burg. Sie be­ar­bei­tet ein Teil­pro­jekt zur Un­ter­su­chung des Di­gi­ta­li­sie­rungs­gra­des lo­gis­ti­scher Pro­zes­se von klei­nen und mit­telständi­schen Un­ter­neh­men.

das Professorenteam ©Patrizia Jäger
Das Professorenteam: David Loschelder, Paul Drews, Burkhardt Funk, Markus Reihlen und Thomas Gegenhuber (v. l.)