Kita21 - Die Zukunftsgestalter

 

Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation des Modellprojekts KITA21 der S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung

 

Projektverantwortliche

Univ.-Prof. Dr. Ute Stoltenberg

Projektmitarbeiter/innen

Dipl.-Päd. Tina Gottmann
Alexandra Czerwinski
Alexander Bastian

Projektbeschreibung

Das Projekt hat das Ziel, in Kindertagesstätten Projekte zu Bildung für eine nachhaltige Entwicklung anzuregen und zu entwickeln, um dadurch dieses Bildungskonzept auch langfristig in den Kitas zu verankern. Zur Erreichung dieses Ziels sieht KITA21 Bildungsangebote für die Mitarbeiterinnen von Kindertagesstätten, eine breite Kommunikation der Projektidee und die Entwicklung eines Auszeichnungsverfahrens für gute Projekte vor. Das Projekt wird realisiert von der S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung in Kooperation mit dem Institut für integrative Studien. Die Aufgaben des Instituts für integrative Studien in der Zusammenarbeit lagen im Rahmen des Modellprojekts insbesondere in der Beteiligung an der (Weiter)Entwicklung der Konzeption insgesamt sowie der Konzeption und Ausgestaltung des Auszeichnungsverfahrens im Besonderen, der Vorbereitung und Durchführung der Weiterbildungsveranstaltungen und der begleitenden Evaluation des Projektes.
Das Projekt KITA21 wird durch die Umweltstiftung S.O.F. weiter geführt. Das infis ist in der Person der Institutsleitung, Prof. Dr. Ute Stoltenberg, weiter als wissenschaftliche Begleitung tätig.

Dauer

Modellprojekt: 01.05.2008 – 30.06.2010
Fortführung: laufend

Partner

Finanzierung

  • Leuphana Universität Lüneburg
  • Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Kontakt

  • Prof. Dr. Ute Stoltenberg