Zukunftsfähige Umwelt- bildung für Erzieherinnen und Erzieher

 

Entwicklung, Durchführung und Evaluation eines Modellseminars für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Umweltbildung im Kindergarten in der Erzieherausbildung

 

Projektverantwortliche

Univ.-Prof. Dr. Ute Stoltenberg

Projektmitarbeiterin:

Susanne Schubert, M.A.

Dauer

März 1999 – Februar 2000

Projektbeschreibung

Die ersten Institutionen, in denen Kinder sich systematisch, pädagogisch angeleitet und unterstützt und gemeinsam mit anderen Kindern mit dem Verhältnis von Mensch und Natur auseinandersetzen, sind Kindergärten und Kindertagesstätten. Erzieherinnen und Erzieher aber sind - ebenso wie die Lehrkräfte an Fachschulen für Sozialpädagogik - nicht auf die Aufgabe der Umweltbildung vorbereitet. Mit diesem Projekt wird gefragt, wie Umweltbildung als Bildung für eine zukunftsfähige nachhaltige Entwicklung angesichts neuer Rahmenrichtlinien, Ausbildungs- und Prüfungsordnungen für die Fachschulen für Sozialpädagogik (am Beispiel Niedersachsens, Hamburgs und Schleswig-Holsteins) in der Erzieherausbildung verankert werden kann. Dazu wurden zwei „Modellseminare“ als Weiterbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte an Fachschulen konzipiert, durchgeführt und evaluiert.

Verfahrensweisen

Dokumentenanalysen; diskursive Bedarfserhebung bei Fachschulen; Konzipierung, Durchführung und Evaluation eines Modellseminars

Finanzierung

Umweltbundesamt

Publikationen

  • Stoltenberg, Ute/ Schubert, Susanne: Zukunftsfähige Umweltbildung in der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern - Projektbericht - Hrsg. von der UNESCO-Verbindungsstelle für Umwelterziehung im Umweltbundesamt. Berlin 2000
  • Stoltenberg, Ute (unter Mitarbeit von Susanne Schubert und Jasmin Godemann): Zukunftsfähige Umweltbildung in der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern. Reader: Grundlagen- und Themenband. Hrsg. von der UNESCO-Verbindungsstelle für Umwelterziehung im Umweltbundesamt. Berlin 2000