Erfindungen und Patente

Der Transferservice bietet den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Leuphana Universität Lüneburg Beratung zur Verwertung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen sowie zu Erfindungen und Patenten an.

In Zusammenarbeit mit der Patentverwertungsagentur MBM ScienceBridge GmbH, welche die Beratung und Vermarktung der Hochschulerfindungen von Leuphana Universität Lüneburg unterstützt, wird mittels einer Patent- und Marktrecherche eine Empfehlung zur Inanspruchnahme oder Nicht-Inanspruchnahme der Erfindung an die Hochschule herangetragen.

Diese Beratungsunterstützung wird im Rahmen der Verwertungsförderung "WIPANO - Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Ziel ist es, Innovationen aus den Hochschulen schutzrechtlich zu sichern und einer gewerblichen Verwertung zuzuführen. Kofinanziert wird die Offensive vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Im Rahmen der Verwertungsoffensive werden folgende Dienstleistungen angeboten:

  • Vertrauliche Beratung für alle Beschäftigten (Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter oder sonstige Angestellte) zu Erfindungen und Schutzrechten
  • Durchführung von Patentrecherchen für Hochschulangehörige und Institute
  • Finanzielle Unterstützung der Patentanmeldung 
  • Kommerzielle Verwertung von Erfindungen, Software, Marken, Designs usw.

Mit Inkrafttreten des neuen Arbeitnehmererfindungsgesetzes (ArbErfG) am 07.02.2002 sind Erfindungen aller Hochschulbeschäftigten (einschließlich Drittmittelprojekte) dem Arbeitgeber – der Leuphana Universität Lüneburg - zu melden. Das Anmeldeformular für eine Diensterfindung finden Sie im Intranet

Ansprechpartnerin

Für Fragen zur Erfindungen und Patenten nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

  • Andrea Japsen