Justiziariat

Das Justiziariat ist die zentrale Beratungsstelle für rechtliche Angelegenheiten der Universität. Wir beantworten die vielen großen und kleinen Rechtsfragen, die im universitären Dienstalltag auftreten, führen Gerichtsprozesse für die Universität, verhandeln, entwerfen oder prüfen Verträge.

Dies schließt insbesondere ein: 

  • Beratung der Hochschulleitung, Gremien, Organe, Ämter und der zentralen Einrichtungen in allen dienstlichen Rechtsangelegenheiten
  • rechtliche Überprüfung von Satzungs-, Ordnungs- und Richtlinienentwürfen sowie schwierigen Vertragsangelegenheiten
  • rechtsaufsichtliche Fälle einschließlich der Aufsicht über die Studierendenschaft
  • Angelegenheiten der Stiftung in ihrer Eigenschaft als oberste Dienstbehörde
  • Führung von Gerichtsprozessen, soweit die Vertretung nicht einem Rechtsanwalt zu übertragen ist

Wichtiger Hinweis:

Das Justiziariat kann umso schneller und umfassender rechtlich prüfen und beraten, je konkreter und vollständiger die Anfragen vorbereitet werden. Dafür ist in der Regel eine Darstellung des vollständigen Sachverhalts mit herausgearbeiteter Fragestellung unter Beifügung aller Unterlagen unerlässlich.

Nicht zuständig ist das Justiziariat für private Angelegenheiten. Da die Grenzen manchmal fließend sind, sollten Sie Ihre Anfrage zunächst trotzdem stellen. 

Leitung

  • Stephanie Verbeet

Sekretariat: Anja Krohn