B.Sc. VWL Studium: Beruf und Karriere

Am Leuphana College erwerben Sie durch das praxisorientierte Bachelor-Studium der Volkswirtschaftslehre neben fachwissenschaftlichen Kenntnissen auch fachübergreifende Schlüsselkompetenzen.

So sind Sie nach Abschluss Ihres VWL-Studiums in der Lage, in einem nationalen sowie internationalen Arbeitsumfeld selbständig Lösungsstrategien zu erarbeiten und überzeugend zu präsentieren.

Beschäftigungsmöglichkeiten mit VWL Abschluss

  • Öffentlicher Dienst/ Forschung & Lehre
  • Beratung/ Wirtschaftsprüfung
  • Banken/ Versicherungen/ Rückversicherungen
  • Verbände & Parteien

Beschäftigungsmöglichkeiten mit VWL Abschluss

Öffentlicher Dienst/ Forschung & Lehre

Öffentlicher Dienst/ Forschung & Lehre

  • Konjunkturforscher_in: Erforschen die Gesamtsituation einer Volkswirtschaft und geben wirtschaftspolitische Empfehlungen
  • Ökonometriker_in: Überprüfen mit Hilfe mathematischer Verfahren Annahmen über wirtschaftliche Entwicklungen und Zusammenhänge
  • Referent_in in Ministerien: Arbeiten in einem Referat/Ministerium zu sachlich bezogenen Themen
  • Statistiker_in: Sammeln und analysieren empirische Daten, bereiten sie auf und stellen sie anschaulich dar
  • Wissenschatliche_r Mitarbeiter_in (Hochschule): Erfüllen wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre

Beratung/ Wirtschaftsprüfung

Beratung/ Wirtschaftsprüfung

  • Unternehmensberater_in: Analysieren als externe Dienstleister die Abläufe und Strukturen in Unternehmen, um z.B. die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen bzw. den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens zu sichern und auszubauen
  • Personalberater_in: Übernehmen Dienstleistungen für Unternehmen bei der Suche und Auswahl von geeigneten Fach- und Führungskräften
  • Wirtschaftsprüfer_in: betriebswirtschaftliche Prüfungen von Unternehmen - z.B. die Jahresabschlussprüfung - und Beratung von Mandanten_innen in betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fragen sowie Sachverständigen oder Treuhandtätigkeiten
  • Mitarbeiter_in in Wirtschaftsprüfung: Erstellen im Back Office u.a. Marktanalysen und Prognosen, kümmern sich um Präsentationen und Dokumentationen

Banken/ Versicherungen/ Rückversicherungen

Banken/ Versicherungen/ Rückversicherungen

  • Riskmanager_in: Identifizieren, analysieren und bewerten mögliche Risiken, welche die erfolgreiche Weiterentwicklung eines Unternehmens gefährden können
  • Risikoanalytiker_in ((Rück-)Versicherung): Wenden Methoden des Risikomanagements an, indem sie z.B. komplexe Rückversicherungskonzepte und Deckungsmodelle erstellen
  • Mitarbeiter_innen in Banken & (Rück-)Versicherungen: Erstellen im Back Office u. a. Marktanalysen und Prognosen

Verbände & Parteien

Verbände & Parteien

  • Wissenschatliche_r Mitarbeiter_in/ Referent_in: Arbeiten in einem Referat zu sachlich bezogenen Themen, unterstützen Mitgliedsunternehmen oder leisten externe Lobbyarbeit

Karriere- und Berufsorientierung

Be­reits während des VWL Stu­di­ums können Sie durch qua­li­fi­zier­te Prak­ti­ka so­wie ei­ge­ne For­schungs- und Pra­xis­pro­jek­te re­le­van­te Beschäfti­gungs­fel­der für Volkswirtinnen und Volkswirte ken­nen­ler­nen und her­aus­fin­den, für wel­ches Tätig­keits­feld Sie sich be­geis­tern können.

Praxis im Studium

Am Leuphana College können Sie Ihr Studium praxisnah gestalten. Das Komplementärstudium bietet dafür das Basisprogramm Praxisphase.

Career Service

Der Career Service unterstützt Sie bei der Karriere- und Berufsorientierung:

Weitere Angebote zur Karriere- und Berufsorientierung

Master-Studium nach dem VWL Abschluss

Nach dem Bachelor-Abschluss haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre volkswirtschaftlichen Kenntnisse in einem Master-Studium an einer deutschen oder internationalen Universität zu vertiefen.

  • Master in Münster
  • Master in Berlin
  • Master in Kiel
  • Master an der Leuphana Graduate School

Master in Münster

Cord-Henning Wente, Bachelor-Absolvent, berichtet von seinem Master-Studium der Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Master-Studium

Das Studium an der WWU in Münster verlief zu meiner vollen Zufriedenheit und ich sah mich mit der Ausbildung des Lüneburger VWL-Studiums (Major) gut für den Münsteraner Master vorbereitet. Insbesondere die gute quantitative Ausbildung (verpflichtende Ökonometrie im 3. Semester) kam mir im Master zu Gute.

Den VWL-Master in Münster kennzeichnet, dass vier Pflichtmodule bestehend aus zwei verschiedenen Veranstaltungen angeboten werden, von denen drei Module verpflichtend zu absolvieren sind.

Das Studium an einer Universität wie der WWU mit vielen VWL-Masterstudenten bietet große Wahlmöglichkeiten: So gab es vom ersten Tag an vielfältige Wahlmodule. Ich habe mich auf das Studium der Verkehrsökonomie, der Zeitreihenanalyse, der Internationalen Handelsökonomie (auf Englisch), der angewandten Mikroökonometrie, der Finanzpolitik und der alternativen Messung von Wohlstand, Wertschöpfung und Glück konzentriert.

Meine Master-Thesis war dem Thema: "Das Problem der Bundesländerverschuldung: Der Einfluss von Bailout-Erwartungen aus spieltheoretischer Sicht" gewidmet. Meine Master-Thesis habe ich Ende Februar 2013 abgegeben. Erwartungsgemäß erlange ich den Mastergrad somit im Verlauf des Frühlings.

Perspektiven

Im Hochschulranking der aktuellen Wirtschaftswoche ist die WWU auf einen sehr guten 6. Rang eingestuft worden. Hieraus lässt sich schließen, dass mein Studium sicherlich nicht einfach gewesen ist und man mit der Münsteraner-Masterausbildung auf dem Berufsmarkt beste Chancen hat.

Das VWL-Masterstudium an der WWU - so eine Mitarbeiterin des Prüfungsamtes - soll im Vergleich zu VWL-Masterstudiengängen an anderen Universitäten weniger stark zu einer Karriere in Wirtschaftsunternehmen befähigen.

Master in Berlin

Felix Kersting, Bachelor-Absolvent, berichtet von seinem VWL Master an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Zu Beginn muss der formal-mathematische Ansatz des Programms betont werden. Dieser ist im Vergleich zu den Erfahrungen an der Leuphana Universität Lüneburg anders und auch anspruchsvoll.

Ansonsten lässt das Masterprogramm abgesehen von den üblichen drei Pflichtkursen zu Mikroökonomie, Makroökonomie und Ökonometrie und drei Wahlpflichtkursen, die überwiegend der Mikroökonomie zuzuordnen sind, viele Freiheiten. Es ist beispielsweise möglich, einige Kurse zur Verhaltensökonomie zu besuchen. Ebenfalls stark ausgeprägt sind Veranstaltungen zur Arbeitsmarktökonomie, Ökonometrie und - das ist in Deutschland eher selten - zur Wirtschaftsgeschichte.

Darüber hinaus kann ein Viertel des Programms vollständig frei ausgesucht werden. Das macht zum einen Auslandssemester sehr gut möglich und zum anderen können sämtliche Masterkurse von allen anderen Fakultäten ebenfalls belegt werden - eine Perspektive, die für Bachelor-Absolventen der Leuphana spannend ist.

Vorteilhaft ist die Möglichkeit, Kurse der anderen Berliner Universitäten besuchen zu können. Mit dem DIW und dem WZB gibt es gute Möglichkeiten sich neben dem Studium im Forschungsbereich zu betätigen.

Im Vergleich zur Leuphana Universität Lüneburg fällt an einigen Stellen die Betreuung ab. Wenn Mathematik nicht abschreckt, bietet das Masterprogramm vielfältige Möglichkeiten in einem spannenden Umfeld.

Master in Kiel

Gabriel Schultze und Marten Kürschner, Bachelor-Absolventen, berichten von ihrem Economics Master-Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Master-Studium

Im Allgemeinen ist das Master-Studium sehr zu empfehlen. Der Aufbau des Programms sieht vor, dass drei aus acht VWL-Schwerpunkten gewählt werden. Innerhalb jedes Schwerpunktes wird eine erhebliche Anzahl an weitgefächerten Vorlesungen angeboten. Außerdem muss in jedem Schwerpunkt ein Seminar absolviert werden.

Ein Vorteil ist, dass alle Veranstaltungen in englischer Sprache abgehalten werden, was in keinster Weise abschreckend wirken sollte. Das Betreuungsverhältnis ist angemessen und da die Masterjahrgänge überschaubar sind (Economics: ca. 45 Personen), kann man Kontakt zu Professoren und deren Forschung erhalten, wenn man dies möchte.

Eine Herausforderung stellt allerdings die mathematische Ausrichtung der Volkswirtschaftslehre dar. Für Absolventen aus Lüneburg kann dies schon bedeuten, dass zu Beginn des Masters einige vorausgesetzte Fähigkeiten aufgearbeitet werden müssen, was allerdings keine unüberwindbare Hürde darstellt.

Durch diese quantitative Ausrichtung kommt die von uns geschätzte Interdisziplinarität und Anwendungsbezogenheit der Ökonomik zu kurz, die an der Leuphana höhergestellt ist. Für Interessierte wird zudem das Masterprogramm "Quantitative Economics" angeboten, in dem der Fokus noch stärker auf den Bereichen Statistik und Ökonometrie liegt.

Perspektiven

Das Master-Studium in Kiel bietet eine gute Bildung in quantitativen Forschungsmethoden und damit auch für eine anschließende Promotion.

Master an der Leuphana Graduate School

Die Leuphana Graduate School bietet verschiedene Master-Programme im Bereich Governance & Law sowie Management an.

Ansprechpersonen

Erstauskunft zu Studium und Bewerbung

Infoportal
Studierendenservice
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Fon 04131.677-2277
Fax 04131.677-1430
infoportal@leuphana.de

Beratungstermin vereinbaren

Studienberatung am College
Bachelor
Lehramt im Bachelor & Master
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Offene Beratung (ohne Termin)
Di 14.00 bis 16.00 Uhr
Do 16.00 bis 18.00 Uhr